Archiv der Kategorie: Agentur News

Von Umzug und keinem Blinddate

Mein lieber Leser,

ich fange mal mit etwas Positivem an.

Wie du Vanessas Blog hast entnehmen können, hat sie ihren Lebensmittelpunkt aus dem wunderschönen Leipzig ins Rhein-Main-Gebiet verlegt und trifft nun im Raum Frankfurt Verabredungen.
Gerne kannst du mich darauf ansprechen.

Und nun die nicht so schöne Nachricht. Unser Blinddate „Lilly“ hat sich nicht für eine Mitarbeit entscheiden können. Schade – aber selbstverständlich ist das zu akzeptieren.

Soweit die Neuigkeiten aus der Agentur.

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

Blinddate

Mein lieber Leser,

es ist einmal wieder so weit. Wir haben eine junge Frau für unsere Agentur gewinnen können.

Wenn du Interesse hast, dann melde dich einfach bei mir. Ich schicke dir dann gerne einige Informationen über „Lilly“.

Soweit die Neuigkeiten aus der Agentur.

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

Das „Gesetz“ und seine Folgen

Mein lieber Leser,

wegen des ProstSchG und der damit einhergehenden Zwangsregistrierung der Damen und der Pflicht, diese auch noch zu kontrollieren und zu überwachen, wird es Jocelyn-Escort ab 1. Januar 2018 in dieser Form nicht mehr geben.

Wir haben unsere Damen wertneutral aber auch unter Hinweis auf eventuelle Risiken und Nebenwirkungen über die neue Gesetzeslage informiert.

Bis auf ein bis zwei Ausnahmen ist keine der Damen bereit, sich als Prostituierte mit „Hurenausweis“ registrieren zu lassen, was wir nachvollziehen können, denn alle haben eine bürgerliche Karriere, oder diese noch vor sich.

Lassen wir es also bis 31.  Dezember 2017 nochmal so richtig krachen und genießen!

Sollte das Gesetz nicht noch gekippt werden (so schnell kaum zu erwarten), haben wir natürlich schon längst Plan B in der Schublade. Viele unserer Kunden haben ja bisher schon unser Begleitangebot ohne Sex genossen und können dies natürlich auch weiterhin tun. Für die Damen, die sich problemlos anmelden können und wollen haben wir ebenfalls Lösungen.

Dafür sind neue Strukturen zu schaffen! Darüber und den Stand der Dinge informieren wir euch zu gegebener Zeit gerne detailliert mit unserem Newsletter.

Bis dahin lassen wir uns aber nicht die gute Laune verderben und auch danach nicht.

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

10 Jahre Jocelyn Escort

Lieber Leser,

10 Jahre Jocelyn Escort!

Wir feiern unseren 10. Geburtstag und bedanken uns für deine langjährige Treue, in dieser auch für uns ereignisreichen, schönen Zeit.

Und nicht nur bei dir, sondern auch bei allen Freundinnen, die uns über diesen langen Zeitraum begleitet haben.

10 Jahre lang haben wir dich mit unseren Blogbeiträgen unterhalten und dies nicht nur regelmäßig sondern auch zu besonderen Anlässen. Ob Reiseberichte, erotische Geschichten, Amüsantes aus Haus und Garten – dies alles haben wir in einer bunten Palette dargeboten.

Das hatten wir uns anders vorgestellt …
10 Jahre – und kein Ende? Leider haben sich durch das Inkrafttreten des Prostituierten Schutz Gesetzes Veränderungen ergeben, deren Tragweite bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen ist.

Aber sei unbesorgt – hinter den Kulissen sind wir bestrebt Möglichkeiten zu finden, die legal und mit Spaß ein Fortbestehen – vielleicht in einer etwas anderen Form – unserer Agentur ermöglichen.

Und wie immer endet dieser Beitrag mit den Worten:
„Bleibe uns gewogen“

Das Team von Jocelyn Escort

Sag zum Abschied …

Mein lieber Leser,

nun hat uns eine Freundin verlassen, die du sicher schon kennengelernt hast – LINA.

Sie hat sich entschlossesn aus privaten Gründen den Escort aufzugeben und sich anderen Aufgaben zu widmen.

Wir bedanken uns bei ihr für die wunderbare gemeinsame Zeit und wünschen ihr die Erfüllung ihrer Wünsche.

Soweit die Neuigkeiten aus der Agentur.

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

Vom Küken zu …

Mein lieber Leser,

es ist so weit – hier das erste Ergebnis von Janes Fotoshooting – bald wirst du mehr sehen können und zwar auf ihrer Seite https://jocelyn-escort.com/escort-dresden-jane/index.php und dann ist auch das Kükendasein Vergangenheit.

Wir freuen uns darauf – du auch?

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

Norden und Süden

Mein lieber Leser,

ich freue mich, dass GRACE on Tour ist und zwar wird sie vom 13. bis 15. Juni im Raum Rostock sein und vom 25. Juni bis 27. Juni in Frankfurt am Main. Hier trifft sie gerne Verabredungen, bei denen dann natürlich keine Reisekosten anfallen.

Bei Interesse – sprich mich doch einfach an.

Soweit die Neuigkeiten aus der Agentur.

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

news – news – news

Hallo lieber Leser,

hier einmal wieder einige Neuigkeiten aus der Agentur.

Du hast ja sicher gesehen, dass wir ein neues Küken haben JANE. Hier kann ich schon einmal ankündigen, dass sie ihr Fotoshooting am 20. Juni haben wird. Wie immer bin ich gespannt auf die Ergebnisse.
https://www.jocelyn-escort.com/absolut/category/jane/

Und dann möchte ich dir noch sagen, dass unserer Freundinnen VICTORIA und ELISSA eine längere Agenturpause einlegen und keine Verabredungen treffen.

Aber ich kann mich auch mit guten Nachrichten melden. Vanessa ist nun gerade in ihrem wohlverdienten Urlaub und wird ab 2. Juni für drei Monate ihren Lebensmittelpunkt ins Rhein-Main-Gebiet verlegen. Dort trifft sie gerne Verabredungen. Schau doch einmal auf ihrem Blog vorbei https://www.jocelyn-escort.com/absolut/category/vanessa/

Soweit die Neuigkeiten aus der Agentur.
Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

Anna on Tour …

Mein lieber Leser,

morgen (10. Mai) bin ich auf dem Weg in meine geliebte Steiermark und komm am 21. Mai zurück.
Bis auf die Zeiten, wo ich verstärkt auf den Autoverkehr achten muss, bin ich sowohl telefonisch, als auch per SMS oder E-Mail weiter erreichbar. Es ändert sich also nichts …

So weit die Neuigkeiten aus der Agentur.

Bleibe uns gewogen.
Deine Anna

Prostituierten-Schutzgesetz tritt in Kraft …

Liebe Jocelyn-Escort-Freunde,

heute ein wichtiger Beitrag zum Thema Prostituierten-Schutzgesetz (das uns leider auch betrifft):

Das neue Gesetz tritt ab 01. Juli 2017 in Kraft.

Wir haben uns seit langem intensiv mit diesem Gesetz befasst und sind nun darauf vorbereitet. Wir stellen uns den neuen Herausforderungen – auch wenn wir über einige damit verbundene Veränderungen nicht glücklich sind.

Zunächst aber ändert sich für unsere Liebhaber und auch unsere Freundinnen bis zum 01. Januar 2018 NICHTS und das wegen der klar definierten Übergangsregelung.

Was ändert sich nun aber genau ab 01.01.2018?
Darüber werden wir zukünftig in unserem Newsletter ausführlich informieren. Bewusst haben wir hierfür nicht unsere Newsseite gewählt, da wir der Meinung sind, dass die Leichtigkeit unserer Informationen erhalten bleiben soll.

Falls Sie also zukünftig darüber informiert werden möchten, ab wann sich etwas für Sie persönlich ändert, dann können Sie sich hier gerne in unseren Newsletter eintragen:

LINK ZUM NEWSLETTER

In diesem werden wir Sie über alles Wissenswerte „rund um das Gesetz“ informieren.

Lieber Gruß
Das Team von Jocelyn Escort

Unser Wiedersehen

Bildquelle: Hausfotograf 2

Mein lieber Leser,
bald ist es soweit und wir sehen uns wieder. Ich schlüpfe noch schnell unter die Dusche und genieße das heiße Wasser auf meinem sportlichen Körper. Ich nehme mein wohlriechendes Schaumgel und seife meine Brüste genussvoll ein. Oh wie herrlich, und dabei denke ich bereits an dich, wie du mich zärtlich berührst und deine Hände über meinen tollen Body wandern. Ich trockne meine Hüften und meinen prallen Po ab und greife nun zu einer Bodylotion. Ich möchte gut für dich riechen und meine weiche
Haut sehnt sich nach deinen Berührungen.

Streichele meine zarte Haut und lass uns in die erotische Welt der Erregung abtauchen.
Endlich bin ich fertig angezogen. Sexy schwarze Unterwäsche dazu halterlose Strümpfe und schwarze Stiefel. Es sind sehr hohe schwarze Stiefel und ich hülle mich nur in einen langen Mantel. Ja genau, ich
möchte dich gleich mit meinem wohlgeformten Körper und den sinnlichen
Dessous umwerfen.

Ich stecke noch ein paar Erdbeeren ein, denn ich weiß, dass du eine Flasche Champagner für uns kalt gestellt hast und auf geht es zu dir!!! Nun bin ich bei dir angekommen und sofort öffnest du mir schon aufgeregt die Tür. Wir küssen uns zur Begrüßung und schenken uns ein tolles Lächeln. Ich setze mich und du öffnest bereits eine leckere Flasche Champagner für uns. Ich schicke dir verruchte und anzügliche Blicke zu.

Kurz bevor wir anstoßen möchten, lege ich meinen Mantel ab und dir bleibt der Mund offen stehen. Genau das wollte ich erreichen.
Du erblickst mich in meiner sexy Unterwäsche. Ich trinke einen Schluck
und stelle mein Glas auf den Tisch ab. Dann komme ich zu dir rüber. Du sitzt in einem bequemen Sessel. Ich setze mich auf deinen Schoss und küsse dich leidenschaftlich. Du erwiderst sofort meine Küsse. Oh ja und nun steigt die Lust in uns auf. Du packst meine Hüften und ich mache deine Hose auf.

Mit geschickten Fingern löse ich deinen
Gürtel und öffne Knopf und Reißverschluss. Deine Hände gleiten über meinen Rücken und bleiben immer wieder an meinem knackigen Po kleben. Jetzt überkommt uns die Erregung und du streifst mir den Slip aus.
Natürlich zieh auch ich deine Hose und Shorts aus und knie mich vor dich. Ja genau ich geh vor dir in die Knie nämlich zwischen deinen Beinen und nehme genüsslich deinen festen Penis in meinen Mund und beginne daran zu lecken. Ich sauge leidenschaftlich an ihm und kraule dabei deine Eier. Raus und rein! Meine Zunge spielt an deiner Eichel und ich genieße es, dich  so in der Hand zu haben. Deine Erregung steigt schnell in die Höhe und natürlich möchte ich dich nicht weiter auf die Folter spannen und setze mich auf dich.

Dein Schoss gehört mir! Dein praller Penis
gleitet in mich hinein. Ich bin so herrlich feucht und dein Schwanz füllt mich so geil aus. Oh ja er gleitet raus und rein und du beginnst immer lauter zu stöhnen. Deine Hände packen kräftig meine Hüften und
drücken mich fest in deinen Schoss. Wir geben uns leidenschaftlich hin und spüren den anderen. Fest und tief dringst du in mich ein. Was für eine Wohltat. Ja wir sind beide dem Orgasmus nah und stöhnen laut: “
Ich komme!“  Wir sinken entspannt zusammen. Legen uns aufs Bett und fühlen noch eine Weile die Wogen des Orgasmus.

Deine erregte Lina.

Bald ist Ostern

Bildquelle: Eigenbild Lina

 

 

Hallo mein lieber Leser!

Leider ist das sonnige Wochenende schon wieder vorbei und die Arbeit ruft. Aber ich hoffe, du hattest wie ich ein schönes erholsames Wochenende. Ich habe am Sonntag mit Freunden im Park gegrillt. Das
erste Mal dieses Jahr und das erste Grillfleisch schmeckt immer besonders lecker.

Ich habe mich diesmal als Grillmeisterin probiert und es gar nicht so schlecht gemacht. Es war nichts verbrannt und das Gegrillte schmeckte sehr gut. Es gab nicht nur Fleisch, sondern eine Freundin hatte
klassisch Nudelsalat zubereitet. Der schmeckt immer und für die  Experimentierfreudigen gab es einen Salat aus Weintrauben, Fetakäse und Frühlingszwiebeln. Mit etwas Öl, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.  Der war hervorragend.

Diese Woche gibt es für uns ja nur vier Arbeitstage und dann steht schon das Osterwochenende an. Hast du auch was geplant? Fährst du etwa zur Familie so wie ich es tue? Ja eine paar freie Tage und gutes Essen  bei Mutti, was will Frau mehr 🙂

Ich wünsche dir eine schöne Woche mein lieber Leser.
Ps. Bist du auch gespannt auf die Ostereier?
Deine Lina

Weinblog

Hallo lieber Leser, lieber Weinfreund,

es ist wieder soweit, wie versprochen, werde ich dir wiederum eine kleine Kostprobe von herrlichen Weinen darbieten. Ich hatte nämlich wieder die Chance an einer tollen Wein-Degustation teilzunehmen. Diesmal sind es Weißweine aus der französischen Region Jura. In Ostfrankreich zwischen Burgund und der Schweiz liegt die Weinbauregion Jura.

Bildquelle: Eigenbild Lina

Siehe ein 100% Chardonnay Weißwein hat es mir angetan, ein „Côtes du Jura“, Jahrgang 2007 aus dem Weingut Labet in Rotalier, wie du genau auf dem Bild erkennen kannst.
Charline, Josie, Alain, Romain und Julien bilden die „Domaine Labet“, es ist eine Winzerfamilie, die die gleiche Leidenschaft für Wein teilen. Sechs Winzer, die alle Jura-Weine anbauen. Es ist ein großes Areal von 13 Hektar, das sich in 45 Parzellen über 4 Gemeinden erstreckt. Etwa dreißig „Cuvées-Weine“ werden jedes Jahr hergestellt.
Sie werden auf der Hefe in 4 bis 12 Jahre alten Eichenfässern vinifiziert. Dieser Wein ein Chardonnay „Les Varrons“ – biodynamisch seit 2007 bearbeitet. Die Chardonnay-Traube wurde im Weinberg von 60 Ar im Jahr 1932 und 1940 gepflanzt auf rot-orange farbigen Lehmboden und auf Kalkfelsen von Bathonien.

Chardonnay ist die berühmte Rebsorte des Burgund, wird im Jura aber meist ein bisschen anders, kalkiger, strenger in der Säure, individueller im Ausdruck. Die Juraweine sind wirklich individuell,
einzigartig, ganz stark mit der Region verhaftet.

Drei richtig altmodische Spezialitäten gibt es im Jura, nämlich Vin de Paille, Macvin und Vin Jaune. „Vin de Paille“ heißt „Strohwein“, und
das liegt daran, dass die spät gelesenen Trauben für diesen Wein nicht etwa gleich abgepresst werden, sondern auf, mit Stroh ausgelegten Lattengestellen erst einmal trocknen. Durch die Wasserverdunstung
steigt der Zuckergehalt in den Trauben, und die daraus hergestellten Weine sind süß und recht stark im Alkohol. Meist werden sie in kleinen Flaschen angeboten, und das passt auch ganz gut, denn man trinkt sie in kleinen Mengen zu Süßspeisen oder einfach als Abschluss einer Mahlzeit.

Macvin hingegen ist zwar auch süß, wird aber ganz anders hergestellt. Hierbei wird nämlich zum süßen Traubensaft ein wenig Tresterschnaps, derselben Rebsorte, zugegeben, um die Gärung zu stoppen.

Die richtig wilde Sache ist jedoch der Vin Jaune, ein trockener, gelbweißer Wein aus Savagnin, die vielleicht bekannteste Spezialität des Jura überhaupt. Beim Vin Jaune ist das anders: Hier wird dem
Sauerstoff sogar absichtlich Platz eingeräumt, indem das Fass gar nicht aufgefüllt wird. Die Weinmenge schrumpft also, und zudem bildet sich oben auf dem Wein während der Gärung noch eine Hefeschicht, der so genannte Flor. Hefen sind wahnsinnig wichtig bei der Weinbereitung,
vielleicht sogar die größten Helfer überhaupt. Die Florhefe sorgt jedenfalls für eine gebremste Sauerstoffzufuhr und prägt den fertigen Wein geschmacklich. Ein richtiger Vin Jaune wird erst sieben Jahre
nach der Ernte wieder aus dem Fass gelassen, ist vollkommen trocken und schmeckt leicht säuerlich, feurig und nussig. Er passt sehr gut zu den Hartkäsen der Region und wird auch gern zu cremigen Gerichten gereicht. Ganz klassisch: Bressehuhn mit Morcheln in Vin Jaune-Sauce.

Diese Weine sind sicher nichts für Weinanfänger, aber Weininteressierte sollten sich diesen Weinen einmal nähern.
Also nun zur Probe, mein lieber Leser: zuerst anschauen, riechen und dann kosten.
Zum Wohl!  deine Weinliebhaberin Lina

Ausblick auf den Sommer

Bildquelle: Hausfotograf

Ein sinnliches „Hallo“ mein lieber Leser!

Heute möchte ich dir eine kleine erotische Geschichte erzählen!

Ein herrlicher Frühlingstag, ich liege am See in meinem sexy, fast durchsichtigen Badeanzug, meine Brustwarzen zeichnen sich wunderbar sichtbar ab. Die umliegenden Männer haben mich schon in Augenschein
genommen. Ich aber lächle nur sündig zurück und träume vor mich hin. Als ich mich entschließe, eine Abkühlung im erfrischenden Nass zu nehmen, entdecke ich eine Gruppe Männer, die ihre Körper bei einer Runde Beachvolleyball in der Sonne bräunen und dabei eine sehr gute
Figur machen. Vor allem einer sticht mir sofort ins Auge. Er trägt einen knappen
Short, der seinen knackigen Po sehr gut in Szene setzt. Er besitzt eine geheimnisvolle Ausstrahlung, die mich sofort in den Bann zieht und bewirkt, dass ich eine unglaubliche Lust verspüre. Ich beobachte ihn vom Wasser aus und drehe dabei meine Runden, um mich fit zu halten. Jetzt steige ich aus dem Wasser, direkt vor seinen Augen.

Mir läuft das Wasser am Körper entlang herunter und ich bewege mich langsam und sexy auf ihn zu, um noch mehr seine Aufmerksamkeit zu wecken. Als ich direkt neben ihm bin, flüstere ich ihm etwas
Sinnliches zu und er versteht sofort und erwidert mit einem frechen Grinsen.
Nun schlendere ich zu meinem Handtuch zurück, so dass er auch ganz genau mitbekommt, wo ich mich nun befinde. Langsam trockne ich mich ab und werfe ihm immer wieder heiße Blicke zu.

Endlich lässt er von seinem Spiel los und kommt unauffällig zu mir herüber. Wir sehen uns tief in die Augen und dies entflammt sofort wilde Leidenschaft, die unaufhaltsam in uns kocht und befriedigt werden muss. Wir schleichen gemeinsam zu einem kleinen Waldstück ganz in der Nähe und geben dort
unserer großen Lust nach.

Na mein lieber Leser, kannst du dir vorstellen, dass DU derjenige bist!? 😉

Du legst mich sanft auf eine Decke ins Gras und beginnst mich langsam am Hals abwärts zu küssen und zu streicheln. Mit deinen geschmeidigen Händen kitzelst du mich an der Innenseite meiner Schenkel und bahnst
dir deinen Weg zu meiner intimsten Stelle. Dort küsst du mich liebend und leckst mich genüsslich. In meinem Körper lösen deine zarten Berührungen starke Erregungen und pure Leidenschaft aus. Das einzige, was ich jetzt noch will ist, dass du mich mit deiner ganzen Kraft und Hingabe nimmst und sanft in mich eindringst. Ich will dich und deinen
tollen Körper über mir spüren! Endlich gibst du deinem Verlangen nach und streifst mir den Badeanzug vom Körper und dir dein Short.

Erwarten kann ich es kaum noch und meine Vagina ist so feucht, dass du mir deinen harten Penis leicht einführen kannst. Mit all deiner Kraft hältst du mich fest und bringst mich in schiere Ekstase und
Lustempfindungen. Du weißt genau, was einer Frau gefällt und lässt sie das auch spüren. Ich beginne mich zu winden und zu stöhnen, doch du gönnst mir keine Ruhe und treibst mich weiter dem Höhepunkt entgegen. Meine starke Erregung bringt dich ebenfalls auf Hochtouren. Auf einmal packst du mich und drehst mich um, hebst meinen prallen Arsch und nimmst mich von hinten. Mit den Händen hältst du dich an meinen Hüften fest und drückst mich immer wieder fest zu dir. Diese Stellung bringt uns beide zum aufstöhnen. Mit einem letzten kraftvollen Stoß gibst du dich deinem ersehnten Höhepunkt hin. Vereinigt in Leidenschaft und sexueller Befriedigung liegen wir nun nebeneinander und genießen die Körperwärme des anderen. Du gibst mir einen letzten verzückten Kuss auf meine süßen Brüste und sagst verschmitzt: „Ich hoffe, wir sehen
uns wieder!“

Sündige Grüße
Deine Lina