Abschiedsblog

Mein lieber Leser,

ich schaue auf ein bewegtes Jahr zurück. 2017 ist das Jahr, in dem ich zur Prostituierten wurde. Ohne finanzielle Not, ganz aus freien Stücken. Es war ein aufregendes, anstrengendes, gutes Jahr. Ich bin stolz auf mich und danke allen, die mich unterstützt haben. Insbesondere danke ich natürlich unserer Agentur „Jocelyn Escort“. Hier wurden meine Vorstellungen ernst genommen, ich wurde unterstützt, erhielt Hilfestellung, mein Weg wurde ermöglicht und geebnet. Besonderer Dank gilt auch vielen fantastischen Männern, die mir unvergessliche Erlebnisse bereitet haben und von denen selbst ich teilweise noch etwas lernen konnte 😉.  Ganz lieben und herzlichen Dank möchte ich Alf und natürlich Anna aussprechen! Die Agentur wird es nun leider nicht mehr geben, aber ich bin sehr froh, dass es Anna und Alf weiterhin in meinem Leben geben wird und wir weiterhin zusammenarbeiten werden!

Auch die Prostituierte (oder Nutte, wie ich mich selbst gern bezeichne😉) Jane (& jane.s) wird es nun nicht mehr geben. Denn das neue, umstrittene Gesetz erlaubt eine Weiterarbeit in der bisherigen Form nicht mehr. Dafür müsste ich mich offiziell als Prostituierte registrieren lassen, und das ist zum einen bisher in Sachsen gar nicht möglich, und zum anderen erscheint mir das doch als ein sehr großer Eingriff in meine Persönlichkeitsrechte.

Aber lieber Leser, sei nicht traurig! So wie es Anna weiterhin geben wird, so bleiben auch Jane & jane.s für dich erhalten, wenn auch in etwas anderer Form. Im kommenden Jahr bin ich keine Prostituierte mehr, sondern nur noch eine ESCORT -LADY im eigentlichen Sinn. Du kannst dich dann von mir BEGLEITEN lassen. Und das muss nicht langweilig sein…! – Können sich Menschen so ändern? Von der Erotik-Queen Jane und ihrer devoten BDSM-Schwester jane.s zur Begleitdame? Lass dich überraschen 😉 und kontaktiere Anna!

Mit erotischen Grüßen

Jane & jane.s

Bildquelle: Hausfotograf