Saunaerotik

 

Lieber Leser,

heute möchte ich Dir von meinem letzten Wellness-Erlebnis 😉 in der Sauna berichten.

Vorneweg nur soviel: Ich liebe es, in die Sauna zu gehen: Die Wärme, das Ambiente, meine Nacktheit…

Das letzte Mal war aber doch etwas Besonderes!

Ich betrat den Saunaraum und war nicht die einzige dort drinnen: ein gutaussehender Mann war kurz vor mir ebenfalls hineingegangen und saß auf einer der Bänke. Wir nickten uns höflich und professionell zu und taten dann so, als seien wir uns egal, wie man das so mit fremden Menschen in der Sauna tut. Ich legte mich ihm gegenüber auf mein Handtuch und genoß die Wärme, den Duft des letzten Aufgusses – und seine heimlichen Blicke. Nicht lange, und meine Hände wanderten zu meiner Brust und zwischen meine Beine… das leise Klimpern meines Schmuckes lenkte seinen Blick jetzt ganz offen zu mir, ich schaute zurück, und wir mußten unser Interesse aneinander nicht mehr verbergen. Seine gut sichtbare körperliche Reaktion bestärkte meine Aktivitäten – bald waren meine Finger in mir, ich begann mich zu bewegen und zu stöhnen, ich schloß die Augen. Die prickelnde Hitze um und in meinem Körper brachte mich zu einem wunderbaren Höhepunkt.

Als ich meine Augen wieder öffnen konnte, stand er neben mir. Er lächelte mich an, schob sanft meine Hand zur Seite, und bald machten seine kräftigen Finger geschickt und bestimmt genau da weiter, wo ich mich gerade noch selbst so verwöhnt hatte.

So ein Saunagang ist wirklich toll…

Mit lieben Grüßen

Deine Jane